Rotary unter dem Nationalsozialismus

Rotary Klub Kiel

zurück zur Club-Übersicht

59 Suchergebnisse in den Akten des GStA zum Suchbegriff "Kiel"

Öffentliche Informationen:

Club Name: Rotary Klub Kiel

Gegründet von Club: Hamburg

Land: Deutschland / Germany


Charter: 26.11.1932

Rotary-International Club-Nummer: 3543

Distrikt: 73


Anmerkungen: 1. Es wurde zum RC Kiel Kontakt aufgenommen und zur Mitarbeit in der Expertengruppe angeregt. Es besteht lediglich Bereitschaft zur Unterstützung.2. Literatur: Die Festschrift 75 Jahre Rotary Club Kiel 1932 bis 2007, „Eine rotarische Chronik“ wurde uns überlassen.3. Mitgliederlisten von 1932 bis 1937 und 1950, 1951 sind vollständig vorhanden. Die Fluktuation der Mitglieder wurde ermittelt. Die Gründe werden weiter untersucht. Nach augenblicklichem Stand gab es mindestens acht Freunde, die den Club aus rassistischen oder politischen Gründen zwischen 1933 und 1936 verlassen mussten. Biografien von Ihnen wurden erstellt.4. In weiteren Biografien gab es keinen Hinweis auf wesentliche berufliche Nachteile von Freunden. Das muss noch weiter im Landes- und Stadtarchiv untersucht werden.Es gab eine durchaus beträchtliche Anzahl von Parteigängern zum Teil mit Belastungspotential im RC Kiel. Das führte im Club zu Auseinandersetzungen und auch zu Frontenbildung. Die Umsetzung des Arierparagraphen wurde nicht in die Clubsatzung aufgenommen. Sie führte zur teilweisen Vertagung der Clubtätigkeit. Die Durchsicht der Clubprotokolle wird vom 25. – 27. Juni in der Nationalbibliothek Leipzig erfolgen. Es ist auch geplant, die Clubakte im geheimen preußischen Archiv in Berlin einzusehen.5. Ein Vortrag im Kieler Club erfolgte am 29. August 2016.6. Fazit: Über mindestens acht rotarische Freunde (Kroner, Kuhnt, Liepe, Lueken, Rosenberg, Schücking, Skalweit und Rominger) muss im Gedenkbuch berichtet werden.


Zuständig in der Forschungsgruppe: Karsten D. Wick

Dokumente zum Suchbegriff "Kiel":

1 Dokument zum Club gefunden